Die nervigsten Treppensteiger-Typen

Seit nun fünf Jahren durchlaufe ich fast täglich einen Bahnhof, häufig sogar bis zu vier Mal pro Tag. Ich erlebe oft, wie ganze Mengen an Personen gleichzeitig über die Treppe gehen. Auf solchen Bahnhofstreppen sind mir verschiedene und nervige Treppensteiger-Typen aufgefallen, über die ich mich in diesem Beitrag mal ‚auskötzle‘.

Diesen verschieden aber nervigen Treppensteiger-Typen habe ich Übernamen gegeben:

Zick-Zack-Läufer

Diese Personen beginnen z.B. eher links über die Treppe zu gehen. Während ich diese rechts überholen möchte (ich bin meistens zügig unterwegs), ziehen sie auf einmal auch nach rechts. Innerlich und manchmal auch äusserlich rolle ich dann die Augen und starte einen neuen Überholversuch links von der Person. Und dann passiert es wieder, sie ziehen auch nach links und verunmöglichen mein Überholmanöver erneut. Da frag ich mich, wieso?!? Ist der Höhenabfall -oder anstieg für ihren Ohrendruck zu heftig? Von etwa 100 solcher Zick-Zack-Läufer war vielleicht nur einer erkennbar alkoholisiert. Mir bleibt es ein Rätsel…

via GIPHY

Orientierungslose

Oft erlebe ich das, wenn ich gerade in einem ‚Schwarm‘ Leute hineingerate, die alle aus demselben Zug gestiegen sind. Da gibt es immer solche, die unmittelbar am Ende der Treppe einfach stehen bleiben. Sie schauen dann verwirrt in der Gegend rum (vermutlich um sich neu zu orientieren) und versperren dabei anderen somit unerwartet den Weg. Der ganze Pendler-Schwarm hinter ihnen ist dann gezwungen sich nach links und rechts zu teilen, bis der Knoten sich löst.

via GIPHY

Armschwinger

Unabhängig von der Körperform gibt es Leute die beim Laufen extrem weit den Arm hinter sich schwingen. Man ist so gezwungen von ihnen genug Abstand zu halten, damit man ihre Hand nicht ins Gesicht oder an die Brust geschlagen bekommt. Dies ist mir leider schon oft passiert. Ich frag mich dann: Denken diese Leute, dass sie so schneller laufen können, wenn sie mit den Armen so schwingen oder haben sie einfach nicht so viel Kontrolle über ihre Gliedmassen?

via GIPHYBodyguards

Ein Beispiel: Die Treppe ist genug breit, sodass locker vier Menschen auf gleicher Stufenhöhe aneinander vorbeilaufen können. Es sind ja nicht immer Einzelgänger unterwegs, sondern auch Freunde etc. Vielleicht sind diese gerade in einem interessanten Gespräch verwickelt. Auch wenn sie sehen, dass jemand entgegenkommt und eigentlich Platz bräuchte, denken die vier keineswegs daran zwei Reihen zu bilden und kurz hintereinander zu gehen, bis man aneinander vorbei ist. Sie bleiben Schulter an Schulter mit ihrem Rudel zusammen und weichen nur knapp – wirklich knapp aus.

via GIPHY

Weitere nervige Treppensteiger-Typen

Kennt ihr noch weitere solche nervigen Treppensteiger-Typen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen 🙂

Liebe Grüsse Nilay

via GIPHY