Brow-Game Story mit fool proof brow powder von Benefit

Benefit ist eine oder gar DIE Topmarke, wenn es um Augenbrauen geht. Kein Wunder also, dass ich mit ihnen bisher noch nie gross in Kontakt gekommen bin. Höchste Zeit also, um mal das fool proof brow powder von Benefit zu testen, welches v.a. für Anfänger wie mich sehr gut sein soll. Von der Monobraue zum Browgame – diese kleine Story erzähl ich euch hier:

Natürlich ist der Augenbrauentrend je nach Kultur, Epoche und Geschmack ganz unterschiedlich. Aber hier zu Lande feiern grosse buschige Augenbrauen à la Cara Delevingne ihr Comeback.

My Brow-Game-Story

Obwohl ich mich von klein auf für Make-Up etc. interessierte, waren meine Augenbrauen und ich leider keine Freunde seit Kindergarten. Bis ich ca. 11 Jahre alt war, trug ich eine Monobraue. Jawohl, die beiden hatten sich wortwörtlich gegen mich verbündet. Dann trennte ich die beiden mit Hilfe einer Pinzette.

Mit etwa 14 Jahren liess ich mir die Brauen von einer Kosmetikerin in Form bringen. Seither habe ich diese Form lediglich versucht nachzuzupfen. In einigen Jugend-Phasen noch etwas schmaler aber zum Glück ist der Trend der ‚Strich-Augenbraue‘ à la Marlene Dietrich an mir vorbei, sodass meine Augenbrauen nie wirklich ‚dünn‘ waren. Sprüche wie ‚das wächst nie mehr nach‘ von Frauen, bei denen dies effektiv so war, schreckten mich ab.

Augenbrauenprodukte

Das einzige Augenbrauenprodukt welches ich hatte, war ein brauner Augenbrauenstift, dessen Marke man schon gar nicht mehr erkennen kann. Diesen Stift habe ich auch lediglich benutzt, wenn ich mir eine Lücke in die Augenbraue zupfte. Da ich Augenbrauen-Schminken dazumal nicht im Griff hatte, bevorzugte ich jeweils mit der Lücke rumzulaufen und mehr Augen-Makeup zu tragen, welches von den Augenbrauen ablenken sollte. Blödsinn ja, das sehe ich mittlerweile ein.

Browgame

Die Augenbrauen sind nicht nur der Rahmen des Gesichts, sie verleihen den Augen auch mehr Ausdrucksstärke. Der Augenbrauentrend lässt mich Unerfahrene somit nun doch nicht kalt. Doch wo fängt man als Nachzügler und Spätzünder damit an? Ich entschied mich für das Augenbrauenpuder ‚ fool proof powder von Benefit ‘.

fool proof brow powder von Benefit - Augenbrauenpuder

fool proof brow powder von Benefit

Das Augenbrauenpuder gibt es in drei Nuancen bzw. drei Farbkombis. In der silberfarbenen Klappbox mit Spiegel befindet sich ein Pfännchen in Augenbrauenform mit zwei abgestimmten Puderfarben. Auch wenn theoretisch mit einer anderen Pfännchen-Form mehr Puder in der Box Platz gehabt hätte, finde ich die Idee sehr cool.

fool proof brow powder von Benefit - Verpackung

2in1 Werkzeug

Das ‚Werkzeug‘ zum Auftragen und Verblenden des Puders hat an einem Ende ein spitzzulaufenden Schwammapplikator und auf der anderen Seite ein Bürstchen. Die lassen sich zum Verstauen in der Box voneinander trennen und ineinander zusammenstecken. Generell mag ich solche kurzen Applikatoren und Pinsel aufgrund meiner Kurzsichtigkeit sehr gerne, da ich mich i.d.R. ohne Kontaktlinsen schminke.

fool proof powder von Benefit - Werkzeug

fool proof powder von Benefit - Werkzeug alleine

Anwendung

Die hellere Farbe ist für die innere Augenbraue bestimmt, bis hin zum Brauenbogen. Ab dort bis nach Aussen benutzt man die dunklere Farbe. Ziel ist es einen schönen Ombre-Verlauf zu bekommen.

Dank des spitzzulaufenden Schwämmchen-Applikator lässt sich die Kanten der Augenbraue so nachziehen, ohne dass sie ‚hart‘ aussieht. Mit diesem Augenbrauenpuder lassen sich Lücken einfach verstecken. Das Puder füllt die Augenbraue optisch natürlich auf, ohne dass die Augenbraue ‚angemalt‘ aussieht.

fool proof powder von Benefit - Swatch

Haltbarkeit

Gemäss Benefit sollte das Augenbrauenpuder bis zu 12 Stunden halten. Dieser Aussage kann ich aus meinen Erfahrungen zustimmen. Das Puder haftet gut an Haut und Härchen.

Mein Fazit

Die einfache Handhabung macht dieses fool proof brow powder von Benefit ideal für Anfänger und Schnellschminker wie ich. Das Ergebnis sieht sehr natürlich aus. Für Augenbrauenprofis die lieber definierte Augenbrauen möchten, würde ich einen Augenbrauenstift dazu und das Puder zum Ausfüllen empfehlen.

fool proof powder von Benefit - vorher nachher 1

Challenge accepted

Ich geh nun weiter üben. Bald wird auch schon ein Beitrag über eine berühmte Augenbrauenpomade folgen und ein weiterer zum Thema Augenbrauen färben. Das habe ich mal selber versucht und dies ging ganz schön schief, wie einige von euch vielleicht bereits in meiner Insta-Story mitverfolgt haben.

Gekauft habe ich mir das fool proof brow powder von Benefit bei Sephora

2g / ca. CHF 32.90

https://www.benefitcosmetics.com/de/de/product/foolproof-eyebrow-powder

Um Virtuell eine neue Augenbrauenform passend zum Gesicht zu finden, bietet Benefit auf ihrer Homepage ein Tool an:

https://www.benefitcosmetics.com/de/de/brows