Schweizer Küche in der Chäsalp auf 61702 cm ü.M.

Ich liebe das typisch schweizerische Essen.

In Zürich gibt es einige Restaurants mit traditioneller Schweizer Küche.

Heute möchte ich über eines berichten, dass definitiv der Rede wert ist. Das ist die Chäsalp in Gockhausen. Zugegeben es ist nicht direkt in der Stadt, aber die Aussicht und das ausgezeichnete Essen bessern diesen Abzug definitiv wieder aus.

Das Restaurant kommt im typischen Bauernhof Look daher und schon wenn man auf das Areal kommt, fühlt man die heimelige Atmosphäre. Das Lokal ist im Vergleich zu anderen zimlich klein, doch im Sommer gibt es ganz viel Platz um draussen zu sitzen.

20170514_180858.jpg

Es gibt eine grosse Auswahl an verschiedenen Fondue und Raclette Sorten, was das käseliebhaber Herz eindeutig höher schlagen lässt. Auch Fleischesser kommen aber nicht zu kurz. Es gibt fünf verschiedene Fleischarten mit leckeren Beilagen. Eine weitere Spezialität sind die Maggeronen, welche auch auf die verschiedensten Arten zubereitet werden. Erfrischend und amüsant sind die Preise – sie sind in Rappen angegeben. Lässt sich Gott sei Dank leicht umrechnen.

Wir entschieden uns für das Raclette, welches wir selber am Tisch zubereiten konnten. Es gab frische Kartoffeln, einen Teller voll Kässcheiben und Schalen gefüllt mit Gürkchen, Silberzwiebeli und Maiskölbchen. Dann bestellten wir noch die Arbeiter Maggeronen mit Cervelat, Speckwürfeli und Röstzwiebeln. Da ich Vegetarierin bin, habe ich sie nicht selbst probiert, aber die Reaktion meines Gegenübers sprach Bände. Beide Portionen waren riesig und wir hatten am Ende mehr als genug gegessen.

20170514_185702.jpg

Für das Raclette mit 200g Käse und ein paar Kartoffeln kostete uns 2980 Rp (29.80.-), je zwei Schüsseln mit Gürkchen, Maiskölbchen und Silberzwibelchen kosteten je 780 Rp (7.80.-). Die riesen Portion Arbeiter Maggeronen betrugen 2890 Rp (28.90.-). Das scheinen stolze Preise zu sein, aber ich muss dazu sagen, dass der Preis dank der Qualität, den Portionen und dem äusserst freundlichen Service durchaus gerechtfertigt ist.

Probiert es aus, es wird euch schmecken.

Xoxo