Lip Booster 1: Too Faced Lip Injection

Wieso will jemand wie ich, trotz grossen Lippen, solche Lip Plumper und Lip Booster verwenden? Den Grund verrate ich euch in diesem Beitrag. Ich habe dabei die Too Faced Lip Injection getestet.

Die ersten Falten habe ich auf den Lippen

Vielleicht ist es nur Einbildung. Inzwischen habe ich mehr Fältchen auf den Lippen bekommen. Früher war alles praller. Zurzeit trage ich immer öfters matte Lippenstifte. Demzufolge werden die Krater auf meinen Lippen sehr betont. Das gefällt mir gar nicht.

2-Jährige zeigt auf mich und sagt: ‚kaputt?!?‘

Vielleich liegt es auch an meinem Hydrationshaushalt im Körper. Infolgedessen sollte ich sicherlich mehr trinken. Wasser meine ich natürlich. Meine Lippen sind leider oft ausgetrocknet und sehen dazu faltig aus. So faltig, dass kein Snapchat-Filter mehr hilft. So faltig, dass vor einiger Zeit ein 2-jähriges Mädchen mit dem Finger auf meine Lippen zeigte und meinte: ‚Kaputt?!?‘ Autsch ja!, das hat aber gesessen. Kinder sind schliesslich die ehrlichsten Kritiker. Nichtsdestotrotz die kleine Zuckerpuppe hatte absolut Recht.

Plumper Wirkung

Irgendwo habe ich gelesen, dass es zwei Möglichkeiten gibt, die Lippen zu ‚plumpen‘. Eine Variante arbeitet mit Inhaltstoffen wie Chili, Menthol, Zimt und sogar Nikotinsäure. Eine andere Variante funktioniert hingegen mit Mikro-Collagen. Der Lip Injection von Too Face basiert auf pflanzliche Inhaltsstoffen und ist ‚vegan‘ sowie ‚cruelty free‘. Die erste Variante ist für mich fast logisch zu erklären. Die Inhaltsstoffe reizen die Lippen leicht. Die Durchblutung wird dadurch angeregt. Infolgedessen sehen die Lippen rötlicher und voller aus. Das leichte Kribbelgefühl kommt daher auch von der angekurbelten Durchblutung.

Falsch gekauft

Mein Einkaufstag im Sephora in Florida hatte ich wegen Zeitgründen gut geplant. Darum habe ich mich vor meinem Besuch im Internet schlau gemacht. Ich habe mir danach eine lange Einkaufsliste zusammengestellt. Trotzdem hatte ich mir die Produkte leider nicht sorgfältig genug notiert. Anstatt die Serum-Version ‚Lip Injection extreme‘ habe ich schliesslich die Glossy-Version gekauft. Das Missverständnis ist mir allerdings erst zu Hause aufgefallen.Too Faced Lip Injection geöffnet

Too Faced Lip Injection

Der Plumping Lipgloss wird genauso wie ein normaler Lipgloss aufgetragen. Gemäss Too Faced kann man ihn aber auch über einen Lippenstift tragen. Ich trage mir den Gloss jedenfalls direkt auf die nackten Lippen auf. Schliesslich möchte ich den maximalen Booster-Effekt. Anschliessend verspüre ich bereits nach ein paar Sekunden ein sehr leichtes Kribbeln. Nach ca. 10 Minuten legt sich jedoch das Kribbel-Gefühl langsam. Den Gloss  sollte man übrigens nicht über den Lippenrand hinaus auftragen.

 

Im Stift sieht der Gloss rosa aus. Aufgetragen sieht man hingegen nichts mehr davon. Er wirkt transparent. Too Faced hat aber auch noch sechs weitere dieser Plumper mit Farbe im Sortiment.Too Faced Lip Injection Swatch

Duckface

Unmittelbar nach dem Auftragen des Too Faced Lip Injection erwische ich mich schliesslich selbst: Ich beginne meine Lippen ‚duckface-mässig‘ leicht nach vorne zu schieben. Das muss ich mir sofort wieder abgewöhnen. Genug oft habe ich mich über solche Schmollmundmacher lustig gemacht. Habe ich mir doch tatsächlich kurz im Unterbewusstsein eingebildet, dass dies den Effekt verstärken könnte. HAHA 🙂

Effekt

Logischerweise unterstützt der Gloss und Glanz die Optik. Dennoch habe ich das Gefühl, dass die Lippenfältchen wirklich ein wenig geglättet wurden. Die Lippen wirken somit voller. Natürlich habe ich mir im vornherein gedacht, dass dies kein Wundermittel sein kann. Der Plumper hat aber den angekündeten Effekt erreicht und somit seinen Job erfüllt. Z.B. bei der letzten Reihe im Bild (nach 10 Stunden) sieht man deutlich, dass die grosse Falte auf der unteren Lippe einiges glatter ist. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis.

Too Faced Lip Injection - vorher nachher

  • Die erste Reihe ist ohne Lip Injection (vorher).
  • Bei der zweiten Reihe trage ich den Plumper bereits eine Stunde.
  • Die letzte bzw. dritte Reihe zeigt meine Lippen nach 10 Stunden (mit insgesamt 4x auftragen).

Lasst euch vom fehlenden Muttermal nicht irritieren. Ich hatte tagsüber ein Fullcoverage MakeUp drauf. Bis abends ging dieses am Lippenrand offensichtlich ab.

Anhaltende Wirkung?

Bereits nach ein paar Stunden Pause sind meine Lippen wieder im Normalzustand. Meine Lippen wurden nicht längerfristig ‚geplumpt‘. Auch nicht, als ich mehrere Tage hintereinander den Too Faced Lip Injection Plumper verwendete.

Fazit:

Mit dem Preis- Leistungsverhältnis bin ich zuletzt doch zufrieden. Nachkaufen würde ich ihn mir trotzdem (vorerst) nicht. Weil ich wie anfangs erwähnt, eigentlich die Serum Version ‚extreme‘ testen will. Doch zuerst habe ich noch zwei weitere Booster zum Testen und vergleichen gekauft. Die zeige ich euch später noch.

Too Faced Lip Injection

Too Faced Lip Injection Lip Gloss:

4ml / 22$ – https://www.toofaced.com/lip-makeup/lip-gloss/lip-injection-lip-gloss-2013/50134.html

Hier kommt ihr zu den weiteren Test:

Mit Lancer: Test Nr. 2

Mit Glamglow: Test Nr. 3

Summary
Review Date
Reviewed Item
Too Faced Lip Injection Lip Gloss
Author Rating
41star1star1star1stargray